KfW

Die KfW finanziert und fördert seit 1948 nachhaltige Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Ihr gesetzlicher Auftrag ist es, Entwicklung und Fortschritt zu fördern. Dafür hat sie in über 65 Jahren fast eine Billion Euro als Darlehen vergeben.

Profitieren auch Sie von den Förderprogrammen der KfW Bankengruppe.

Das Ingenieurbüro Schletter bietet Ihnen umfassende Beratung und Service zu den Produkten der KfW an. Wir evaluieren mit Ihnen welcher Kredit oder Investitionszuschuss zu Ihrem Bauvorhaben oder Ihrer Modernisierungsmaßnahme passt. Wir übernehmen für Sie die Antragsstellung und begleiten Ihre Fördermaßnahme. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Hier finden Sie weitere Informationen:
Energieeffizient Bauen

Mit dem Kredit 153 wird der Neubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhaus 55, 40 oder 40PLUS bzw. eines vergleichbaren Passivhauses gefördert. Er unterstützt Sie auch beim Umbau unbeheizter Nicht-Wohngebäude wie z.B. Scheunen zu einem Wohngebäude.

Wichtige Eckdaten:

  • 120.000 Euro Fördermittel für jede Wohneinheit
  • 0,75% effektiver Jahreszins
  • bis zu 30.000 Euro/WE Tilgungszuschuss
  • kombinierbar mit anderen Förderungen

Für Ferienhäuser und -wohnungen, Umschuldung bestehender Kredite oder Nachfinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben kommt dieses Produkt nicht in Frage.

Weitere Informationen unter: www.kfw.de/153

Energieeffizient Sanieren

Durch das Förderprogramm 430 erhalten Sie einen Investitionszuschuss für die energetische Sanierung von Wohngebäuden, für die der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.01.1995 gestellt wurde.

Dabei sind alle energetischen Maßnahmen, die zum KfW-Effizienzhaus Standard führen förderfähig. Diverse energetische Einzelmaßnahmen, die bestimmte technische Mindestanforderungen erfüllen, werden ebenfalls bezuschusst.

Wichtige Eckdaten:

  • bis 48.000 Euro (Tilgungs-)Zuschuss für jede Wohneinheit
  • für private Eigentümer, die Wohnraum energetisch sanieren
  • für Privatpersonen die sanierten Wohnraum kaufen
  • kombinierbar mit anderen Förderungen

Durch das Förderprogramm 430 wird ebenfalls Ihr Umbau von beheizten Nicht-Wohnflächen, z.B. von Gewerbeflächen zu Wohnraum gefördert. Für die Sanierung von Baudenkmalen oder Gebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz kann dieser Zuschuss ebenfalls beantragt werden.

Für Ferienhäuser und -wohnungen, Nachfinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben und Photovoltaik-Anlagen kommt dieses Produkt nicht in Frage. Für Photovoltaik-Anlagen steht ein anderes Förderprodukt zur Verfügung. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Energieeffizient sanieren – Investitionszuschuss:
www.kfw.de/430

Energieeffizient sanieren – Kredit: www.kfw.de/151